Die Kunst,
im Einklang mit den Jahreszeiten zu leben

Der Sommer ist da. Viele Menschen freuen sich über die Wärme. Hitze allerdings ist ein echtes Hindernis. HITZE ist YANG und macht das Blut dicker. Wenn man also sowieso schon mehr ein YANG Mensch ist, ist es nicht so gut, sich zu viel der Hitze auszusetzen. Dann braucht man mehr YIN, also Schatten und Ruhe. Es geht immer darum YIN & YANG auszugleichen. So wie in der Natur: nach viel Hitze folgt oft ein Gewitter, eine Abkühlung - YIN.

Der gelbe Kaiser sagte: "Die drei Monate des Sommers nennt man die Zeitspanne des übersatten Wachstums. Energie von Himmel und Erde vereinigen sich, so dass alles blüht und Frucht bringt. Nach dem Schlaf in der Nacht sollte man früh aufstehen. Den Tag über ruhig und gelassen sein und den Entwicklungen und dem Gedeihen freien Lauf lassen.

Die Energie sollte man auch mit der Umwelt in Kontakt treten lassen, ebenso die Kommunikation zwischen innen und außen fördern. Insgesamt sollte man sich so verhalten, als wenn man alles um sich herum liebt. All dieses ist in Übereinstimmung mit der Atmosphäre des Sommers zu tun und all das ist der Weg, um die eigene Entwicklung zu schützen."