QiGong-Kurse - Philosophie

Anders als beim Bewegungs QiGong werden beim Stillen QiGong keine Bewegungsabläufe gelehrt. Vielmehr geht es darum, ganz tief in uns selbst den Punkt der Stille zu finden. Möglicherweise kommen dann Bewegungsimpulse von innen nach außen, aber die sind so individuell wie jeder Mensch einzigartig ist.

Die Übungseinheiten sind leicht und vom Kindesalter bis ins hohe Alter schön zu praktizieren. Sie können auch zu Hause geübt und wunderbar ins Alltags- und Berufsleben eingebaut werden. Im gemeinsamen Praktizieren des Stillen QiGong schauen wir, wo Blockaden sich zeigen und anfangen, sich zu lösen. So kann im Kurs oder in Einzelbehandlungen eine neue Ausrichtung nach innen beginnen.

© Uwe Heine

Die QiGong Heilarbeit ermöglicht die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Durch das Praktizieren der Übungen können Sie Ihre Energie/Ihre Kräfte auf allen Ebenen ins Fließen bringen. Tiefe Krankheitsmuster und seelische Blockaden können wunderbar gelöst werden. Es kann unterstützen, u. a. bei Stoffwechselstörungen, Herz-/Kreislauferkrankungen und vielen weiteren Krankheiten und Beschwerden.

QiGong zu praktizieren, ist wie eine Lebensweise. Es kann sich wie Essen und Trinken ins Leben einfädeln und bringt die Energie ins Fließen.